Freitag, 17. Februar 2012

Herstellung Cake-Pops Teil 2

Weiter gehts :

Entscheidet euch für einen Stiel.
Ich habe hier :
Lolliestäbe von CakeVille
Tapas-Gabeln von Xenos
Stäbchen von Burger-King
Schaschlikspieße


Steckt sie in die gut gekühlten Kuchenkugeln und stellt sie für eine Stunde in den Kühlschrank
( 15 min imTiefkühler)
In der Zeit könnt ihr schon mal die CandyMelts oder die Schokolade schmelzen
(Achtung!Wenn ihr weiße Schokolade einfärben wollt braucht ihr fettlösliche Farbe)

Um die Fließfähigkeit zu verbessern, gebt ein wenig Kokosfett dazu.


Ich fülle die Schokolade dann immer in ein hohes Gefäß um.
Holt die Cake-Pops aus dem Kühlschrank und tunkt sie in die Schokolade bis sie ganz verdeckt sind.
Die überschüssige Schokolade könnt ihr abnehmen indem ihr den Stiel zwischen Daumen und Zeigefinger der  linken Hand legt und mit der rechten sanft auf das Stielende klopft.
Dekoriert am besten jeden Cake-Pop nach einander, denn die Schokolade wird sehr schnell fest.











So sieht das ganze dann von innen aus



Viel Spaß beim nachmachen und verputzten 

Kommentare:

  1. Schön gemacht! Genau so werden meine "Abfälle" von Kuchen jeder Art auch immer wiederverwendet. Ich "sammele" jeden Krümel und friere sie ein. Wenn ich genug beisammen hat - ran an die CakePops. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh die sehen lecker aus! Cake Pops mach ich auch all zu gerne ;) Mit dem Lemon Curd werd ich mal versuchen. Ein bisschen hab ich ja noch über *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Probier das unbedingt.
    Mit selbstgemachtem ist es bestimmt noch viel besser :)

    AntwortenLöschen
  4. Wo kann man denn diese grünen Schoko Teile kaufen??? Hab ich ja noch nie gesehen....

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela,
    Candy Melts findest du in den meisten Internetshops oder im Fachhandel.
    In welche Stadt wohnst du denn ?
    Ansonsten schau doch mal hier
    http://www.cake-pops.de/
    oder hier
    http://www.tolletorten.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ups... Sowas hab ich ja noch nie gesehen... Wie konnte das nur an mir vorbei gehen? Wie ihr friert Reste ein? Bin grad überfordert ;)

    AntwortenLöschen
  7. Also eingefroren habe ich sie noch nicht, sondern ein paar Tage später weiterverwertet.
    Aber ist eig eine gutee Idee, klappen tuts bestimmt

    AntwortenLöschen