Freitag, 11. Mai 2012

World's best Carrot Cake und überhaupt




Die meisten Leute sind skeptisch wenn sie zum ersten mal Möhrenkuchen hören.
Einmal probiert wander er aber schnell in Nachbaklisten, Rezeptkarteien oder zumindest un guter Erinnerung.
Hier kommt ein Rezept dass alle anderen in den Schatten stellt.



Für ein Blech oder 26er Springform


250gr sehr weiche butter
370gr Zucker
620 gr Mehl
250gr geraspelte Möhre
3 Eier
2Tl Backpulver
1Tl Natron
2Tl Zimt
120gr gehackte Nüsse
250 gr Milch


Butter und Zucker schaumig rühren.
Möhre und Eier nacheinander dazugeben.
Trockene Zutaten mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
Letztlich die Nüsse dazugeben und alles in eine eingefettete Form geben.
Bei 180 Grad ca 40 min backen.










Für das Frosting


250gr Quark
Mark einer Vanilleschote
2El Milch evt mehr
Puderzucker nach belieben


Quark mit der Milch glatt rühren. Mark und Zucker dazugeben und auf dem warmen Kuchen verteilen.

Das Frosting wird nach ein paar Stunden Kühlschrank fest und lässt sich super transportieren, stapeln oder was auch immer.
Mal abgesehen dass er kalt suuuper schmeckt, lasst es euch bloß nicht entgehen den Kuchen warm zu probieren.
Das ist so verdammt köstlich.Ich würde fast sagen, ich habe mich nun doch für einen Lieblingskuchen entschieden.
Probierts aus - wirklich- dass sollte sich keiner entgehen lassen.






Kommentare:

  1. Ich bin auch so eine skeptische, was den Karottenkuchen angeht, schon 100mal gehört..."der ist so lecker, mußt du mal probieren" aber so richtig vorstellen kann ich's mir nicht.

    ...aber mit den Nüssen und Quark, das hört sich schon gut an.
    Ich probiers einfach mal. Ich lass es dich wissen :)

    Dir noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Mach das unbedingt :)
    Ich fands erst auch komisch und nu ist er gar nicht mehr wegzudenken :D
    Total lecker schmeckts auch mit Weißer Granache hmmmm :D
    Schmeckt auch nicht nach Möhre ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen